Sehr geehrte Besucher, sehr geehrte Interessenten,

das am 10. Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz hat für Nachrangdarlehen, wie FIM Einzelhandelsinvest, einige Änderungen mit sich gebracht. So dürfen Nachrangdarlehen nach § 6 VermAnlG künftig ausschließlich auf Grundlage eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und nach den Vorgaben des Vermögensanlagengesetzes veröffentlichten Verkaufsprospekts öffentlich angeboten werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass FIM Einzelhandelsinvest bis zum Abschluss des Prospektbilligungsverfahrens und der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts nicht angeboten wird. Die Vorbereitungen für das neue Angebot sind bereits in vollem Gange. Gerne informieren wir Sie zeitnah über unser neues Produkt.
Sollten Sie grundsätzliches Interesse an einer Investition in die FIM Unternehmensgruppe haben, stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit unsere Ansprechpartner für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Die hier dargestellten Informationen zu FIM Einzelhandelsinvest sind rein informativ.
FIM Einzelhandelsinvest wird derzeit nicht öffentlich angeboten und kann nicht gezeichnet werden.

FIM-Marktüberblick
Kategorie: FIM-Marktüberblick

Verteilung der Real-Standorte

14.08.2020 - Momentan wird im Kartellamt in Bonn entschieden wer welche der Standorte aus der Real-Zerschlagung erhalten wird.

Die laufende Prüfung der lokalen Markverhältnisse wird sich wohl noch bis in den Oktober hinziehen. Allerdings sickern immer wieder Informationen durch, an welchen Standorten die Wettbewerber Edeka und Kaufland Interesse haben. Es kursiert eine nicht vollständige Liste im Internet, auf der für 119 Real-Filialen eine konkrete Zukunft aufgezeigt wird. Eine weitere Liste enthält 15 Märkte, die bereits im Oktober auf Kaufland umgeflaggt werden sollen. Der Hinweis dafür ist, dass angeblich die Werbung für das Nonfood-Sortiment dort offenbar frühzeitig abgeschaltet werden soll.

Bisher möchte keine der beteiligten Seiten die Authentizität der Listen kommentieren. Es liegen bisher auch noch keine Hinweise vor, welche Standorte an Rewe oder Globus gehen könnten. Scheinbar sucht SCP vor allem noch im Südwesten für zahlreiche Real-Märkte. Die kursierende Liste scheint bei Edeka für ordentlich Gesprächsstoff zu sorgen. Gleich mehrere Kaufleute haben Interesse an einigen der genannten Häuser angemeldet.