Sehr geehrte Besucher, sehr geehrte Interessenten,

das am 10. Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz hat für Nachrangdarlehen, wie FIM Einzelhandelsinvest, einige Änderungen mit sich gebracht. So dürfen Nachrangdarlehen nach § 6 VermAnlG künftig ausschließlich auf Grundlage eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und nach den Vorgaben des Vermögensanlagengesetzes veröffentlichten Verkaufsprospekts öffentlich angeboten werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass FIM Einzelhandelsinvest bis zum Abschluss des Prospektbilligungsverfahrens und der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts nicht angeboten wird. Die Vorbereitungen für das neue Angebot sind bereits in vollem Gange. Gerne informieren wir Sie zeitnah über unser neues Produkt.
Sollten Sie grundsätzliches Interesse an einer Investition in die FIM Unternehmensgruppe haben, stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit unsere Ansprechpartner für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Die hier dargestellten Informationen zu FIM Einzelhandelsinvest sind rein informativ.
FIM Einzelhandelsinvest wird derzeit nicht öffentlich angeboten und kann nicht gezeichnet werden.

FIM Aktuelles Detailansicht
Kategorie: FIM-Aktuell

FIM Unternehmensgruppe hat kurzfristig nachvermietet

Netto Marken-Discount folgt auf Penny

Bamberg, 29. Januar 2021. Die FIM Unternehmensgruppe, Spezialist für Handelsimmobilien, hat den bisherigen Mieter Penny gegen den neuen Mieter Netto ausgetauscht. Nach einer kurzen Umbauphase eröffnete im November letzten Jahres Netto Marken-Discount mit neue Mietfläche von 1.100 Quadratmetern. Der Vertrag mit dem Discounter der REWE-Group war im Herbst 2020 ausgelaufen.


Das Fachmarktzentrum in der Bahnhofstraße 12–14 in Bad Münder, im Landkreis Hameln-Pyrmont in Niedersachsen, besteht aus zwei Baukörpern. Aufgrund der Hanglange wurde es 2004 teils zweigeschossig errichtet. Es verfügt über eine Gesamtmietfläche von 1.988 Quadratmetern bei einer Grundstücksgröße von 4.668 Quadratmetern. Diese verteilen sich mit 1.100 Quadratmetern auf den neuen Netto Marken-Discount sowie mit 500 Quadratmetern auf eine KiK-Filiale und auf ein griechisches Restaurant.

Die FIM Unternehmensgruppe hatte die Einzelhandelsimmobilie im Februar 2018 in einem Paket mit zwei weiteren Objekten erworben.