Sehr geehrte Besucher, sehr geehrte Interessenten,

das am 10. Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz hat für Nachrangdarlehen, wie FIM Einzelhandelsinvest, einige Änderungen mit sich gebracht. So dürfen Nachrangdarlehen nach § 6 VermAnlG künftig ausschließlich auf Grundlage eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und nach den Vorgaben des Vermögensanlagengesetzes veröffentlichten Verkaufsprospekts öffentlich angeboten werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass FIM Einzelhandelsinvest bis zum Abschluss des Prospektbilligungsverfahrens und der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts nicht angeboten wird. Die Vorbereitungen für das neue Angebot sind bereits in vollem Gange. Gerne informieren wir Sie zeitnah über unser neues Produkt.
Sollten Sie grundsätzliches Interesse an einer Investition in die FIM Unternehmensgruppe haben, stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit unsere Ansprechpartner für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Die hier dargestellten Informationen zu FIM Einzelhandelsinvest sind rein informativ.
FIM Einzelhandelsinvest wird derzeit nicht öffentlich angeboten und kann nicht gezeichnet werden.

FIM-Marktüberblick
Kategorie: FIM-Marktüberblick

Kaufland schließt Anpassung des Sortiments ab

Vor gut zwei Jahren schockte Kaufland einige Lieferanten mit der Ankündigung, dass das Management eine umfassende Bereinigung des Sortiments umsetzt, bei dem vor allem B- und C-Marken gestrichen wurden, um Platz für mehr Top-Seller zu schaffen.

Das so umgestellte Sortiment kam bei den Kunden jedoch nicht gut an, deswegen ist Kaufland seit gut zwei Jahren damit beschäftigt nachzujustieren. Nun scheint die Odyssee jedoch überstanden.

Mit einem letzten Kraftakt sollen nun nochmals 1.300 neue Artikel fest im Sortiment aufgenommen werden. Dabei lassen sich drei Schwerpunkte ausmachen. Es werden in Zukunft mehr Premium-Produkte in den Regalen zu finden sein. Außerdem baut Kaufland weiter sein Bio-Sortiment aus, wo nochmals 300 weitere Artikel dazukommen. Damit listet Kaufland nach eigenen Angaben inzwischen rund 1.600 Bio-Artikel. Auch das im Vergleich zu anderen Lebensmittelhändlern umfangreiche Drogeriesortiment wird erneut erweitert. Dabei handelt es sich schwerpunktmäßig um Biokosmetik, die vor allem von anspruchsvolleren Kunden nachgefragt wird.

Kleine Nachbesserungen sind natürlich nicht auszuschließen, ganz im Gegenteil, sind sogar zu erwarten. Aber mit dieser letzten großen Veränderung sollte das vorerst finale Sortiment von Kaufland feststehen.