Sehr geehrte Besucher, sehr geehrte Interessenten,

das am 10. Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz hat für Nachrangdarlehen, wie FIM Einzelhandelsinvest, einige Änderungen mit sich gebracht. So dürfen Nachrangdarlehen nach § 6 VermAnlG künftig ausschließlich auf Grundlage eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und nach den Vorgaben des Vermögensanlagengesetzes veröffentlichten Verkaufsprospekts öffentlich angeboten werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass FIM Einzelhandelsinvest bis zum Abschluss des Prospektbilligungsverfahrens und der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts nicht angeboten wird. Die Vorbereitungen für das neue Angebot sind bereits in vollem Gange. Gerne informieren wir Sie zeitnah über unser neues Produkt.
Sollten Sie grundsätzliches Interesse an einer Investition in die FIM Unternehmensgruppe haben, stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit unsere Ansprechpartner für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Die hier dargestellten Informationen zu FIM Einzelhandelsinvest sind rein informativ.
FIM Einzelhandelsinvest wird derzeit nicht öffentlich angeboten und kann nicht gezeichnet werden.

FIM Aktuelles Detailansicht
Kategorie: FIM-Aktuell

FIM Unternehmensgruppe holt Thomas Philipps ins Ring-Center

Bamberg, 02. Mai 2019. Die FIM Unternehmensgruppe aus Bamberg, Spezialist für Handelsimmobilien, hat einen ersten neuen Mieter für das Ring-Center in Bamberg gewonnen. Thomas Philipps hat dort vor kurzem einen Sonderpostenmarkt mit einer Mietfläche von 2.300 Quadratmetern eröffnet. Der Mietvertrag beläuft sich auf zehn Jahre. Das Fachmarktzentrum in der Nürnberger Straße 166–170 befindet sich seit Juli 2018 im Besitz der FIM Unternehmensgruppe.

Thomas Philipps hat einen bestehenden Markt in Bischberg-Trosdorf, rund vier Kilometer vor den Toren Bambergs, in das Ring-Center verlagert. Der neue Standort verfügt nicht nur über eine exponierte Lage im Kreuzungsbereich zwischen Berliner Ring und Forchheimer Straße, sondern ermöglicht auch eine größere Verkaufsfläche für das wöchentlich wechselnde Sortiment des Sonderpostenmarkts. Zudem stehen ausreichend PKW-Stellplätze bereit.

Die Gesamtmietfläche des Fachmarktzentrums beträgt 4.660 Quadratmeter, die Gesamtfläche 6.260 Quadratmeter. Mit dem Ankauf des Objekts im Juli 2018 sicherte sich die FIM Unternehmensgruppe zusätzlich eine Brachfläche von 9.335 Quadratmetern, die in enger Abstimmung mit der Stadt Bamberg entwickelt werden soll.

 

 

Fakten:

Ring-Center Bamberg (Fachmarktzentrum),

Nürnberger Straße 166–170, 96050 Bamberg

Gesamtmietfläche: 4.660 Quadratmeter

Thomas Philipps Sonderpostenmarkt: 2.300 Quadratmeter

Grundstücksfläche: 11.890 Quadratmeter

Nutzfläche gesamt: 6.261 Quadratmeter

Stellplätze: ca. 349

Entwicklungsfläche: 9.335 Quadratmeter

Gesamtfläche (Bestands + Entwicklungsfläche): 21.225 Quadratmeter