Sehr geehrte Besucher, sehr geehrte Interessenten,

das am 10. Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz hat für Nachrangdarlehen, wie FIM Einzelhandelsinvest, einige Änderungen mit sich gebracht. So dürfen Nachrangdarlehen nach § 6 VermAnlG künftig ausschließlich auf Grundlage eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und nach den Vorgaben des Vermögensanlagengesetzes veröffentlichten Verkaufsprospekts öffentlich angeboten werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass FIM Einzelhandelsinvest bis zum Abschluss des Prospektbilligungsverfahrens und der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts nicht angeboten wird. Die Vorbereitungen für das neue Angebot sind bereits in vollem Gange. Gerne informieren wir Sie zeitnah über unser neues Produkt.
Sollten Sie grundsätzliches Interesse an einer Investition in die FIM Unternehmensgruppe haben, stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit unsere Ansprechpartner für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Die hier dargestellten Informationen zu FIM Einzelhandelsinvest sind rein informativ.
FIM Einzelhandelsinvest wird derzeit nicht öffentlich angeboten und kann nicht gezeichnet werden.

FIM Aktuelles Detailansicht
Kategorie: FIM-Aktuell

FIM Unternehmensgruppe baut Green-Building-Markt für REWE

Bamberg, 14. September 2021. Die FIM Unternehmensgruppe aus Bamberg realisiert in Münchberg, im Nordosten Bayerns, einen neuen Green-Building-Supermarkt für REWE. Für die geplante Neubaubaumaßnahme wird auf dem Grundstück in der Theodor-Heuss-Straße 2–4 ein älterer REWE-Markt abgerissen. Gleichzeitig haben REWE und FIM den Mietvertrag langfristig prolongiert. Die Fertigstellung des Neubaus ist für das erste Halbjahr 2022 geplant.

Auf dem 11.830 Quadratmeter großen Verbundgrundstück befindet sich direkt neben REWE ein Dänisches Bettenlager. Beide Gebäude wurden 1993 errichtet und befinden sich seit 2016 im Eigentum der FIM Unternehmensgruppe.

Anstelle des bestehenden Marktes errichtet die FIM Unternehmensgruppe einen weitgehend CO2-neutralen REWE-Supermarkt im Green-Building-Standard. Dessen Mietfläche wird rund 2.400 Quadratmeter betragen. Der Neubau sieht neben effizienter Energietechnik den Einsatz besonders umweltverträglicher Baustoffe wie Holz vor. Zudem sorgt die offene Architektur mit großen Fenstern für eine bessere Tageslichtausnutzung. Derweil liegt die Baugenehmigung für den neuen Markt vor und der Abriss des alten Gebäudes ist zwischenzeitlich erfolgt. Es stehen 170 Parkplätze bereit.

In direkter Nachbarschaft befindet sich mit dem Hagebaumarkt Münchberg der einzige Baumarkt im Landkreis Hof. Die dort verfügbaren 90 Stellplätze stehen mit einem gegenseitigen Nutzungsrecht den Kunden von REWE und Dänischem Bettenlager zur Verfügung. Münchberg stellt mit seinen mehr als 11.000 Einwohnern die größte Stadt im Landkreis Hof dar.

„In Münchberg investieren wir mit dem neuen Green-Building-Supermarkt für REWE in eine besonders nachhaltige Entwicklung des Standorts“, erklärt Jan Lerke, der für das Immobilienmanagement zuständige Geschäftsführer der FIM Unternehmensgruppe. „Der Neubau genügt nicht nur ökologischen Standards, sondern bietet auf lange Sicht exzellentes Wertschöpfungspotenzial.“