Sehr geehrte Besucher, sehr geehrte Interessenten,

das am 10. Juli 2015 in Kraft getretene Kleinanlegerschutzgesetz hat für Nachrangdarlehen, wie FIM Einzelhandelsinvest, einige Änderungen mit sich gebracht. So dürfen Nachrangdarlehen nach § 6 VermAnlG künftig ausschließlich auf Grundlage eines von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und nach den Vorgaben des Vermögensanlagengesetzes veröffentlichten Verkaufsprospekts öffentlich angeboten werden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass FIM Einzelhandelsinvest bis zum Abschluss des Prospektbilligungsverfahrens und der Veröffentlichung des Verkaufsprospekts nicht angeboten wird. Die Vorbereitungen für das neue Angebot sind bereits in vollem Gange. Gerne informieren wir Sie zeitnah über unser neues Produkt.
Sollten Sie grundsätzliches Interesse an einer Investition in die FIM Unternehmensgruppe haben, stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit unsere Ansprechpartner für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.


Die hier dargestellten Informationen zu FIM Einzelhandelsinvest sind rein informativ.
FIM Einzelhandelsinvest wird derzeit nicht öffentlich angeboten und kann nicht gezeichnet werden.

FIM Aktuelles Detailansicht
Kategorie: FIM-Aktuell

Action hat in Bayreuth eröffnet

FIM Unternehmensgruppe erzielt Vollvermietung in Wohn- und Geschäftshaus - Bamberg/Bayreuth, 13. März 2019. Die FIM Unternehmensgruppe aus Bamberg, Spezialist und Investor für Handelsimmobilien, hat im Januar eine Fläche von 870 Quadratmetern in einem Bayreuther Wohn- und Geschäftshaus vermietet. Dort eröffnete der Non-Food-Discounter Action im Februar eine neue Filiale. Die Vermietungsquote des Objekts liegt nun bei 100 Prozent.

Das Wohn- und Geschäftshaus befindet sich auf einem 4.081 Quadratmeter großen Grundstück in der Leibnizstraße in Bayreuth. Dort eröffnete Action im Februar dieses Jahres seine 290. Filiale in der Handelsfläche im Erdgeschoss. Das Objekt mit zwei Obergeschossen plus Dachgeschoss verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 2.000 Quadratmetern. Davon entfallen 850 Quadratmeter auf Handelsflächen, ca. 790 Quadratmeter auf Büroflächen und 270 Quadratmeter auf Wohnungen. Zum Objekt gehören 77 PKW-Stellplätze. 

„Non-Food-Discounter werden bei Konsumenten immer beliebter, daher sehen wir in Action den idealen Mieter für unser Wohn- und Geschäftshaus in Bayreuth“, sagt Jan Lerke, der für das Immobilienmanagement verantwortliche Geschäftsführer der FIM Unternehmensgruppe. „Durch die jüngste Vermietung an Action und die Nachvermietung einzelner, bisher leerstehender Büro- und Wohnflächen konnten wir den Vermietungsstand auf 100 Prozent heben.“